Fanclub Dreiländereck SG Sachsen Leipzig Foren-Übersicht
:: Index :: FAQ :: Suchen :: Mitgliederliste :: Benutzergruppen ::
:: Registrieren :: Profil :: Einloggen, um private Nachrichten zu lesen :: Login ::
Intro :: Portal :: Index  :: Homepage  :: Spiele  :: Kalender  :: Foto Album :: Karte  :: Chat  

Mal was zum lachen:

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fanclub Dreiländereck SG Sachsen Leipzig Foren-Übersicht -> Andere Plätze
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ronny Mehlhorn
Fanclubexperte
Fanclubexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.07.2009
Beiträge: 576

Wohnort: Pegau

Offline
BeitragVerfasst am: 30.05.2010 17:31    Titel: Mal was zum lachen: Antworten mit Zitat

zum kaputtlachen:


Tino Vogel muss als Trainer bei RB Leipzig gehen – auch Sportdirektor Krug wird entmachtet

Paukenschlag bei RB Leipzig: Einen Tag nach der Niederlage im letzten Saisonspiel gegen den FC Sachsen kündigt Fußball-Oberligist RB Leipzig personelle Veränderungen an. Wie LVZ-Online vorab erfuhr, werden Trainer Tino Vogel und Sportdirektor Joachim Krug von ihren Positionen entbunden. Dies soll am Sonntagabend auf einer Pressekonferenz in Leipzig bekanntgegeben werden, an der auch der RB-Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer teilnehmen wird. Die Verträge von Vogel und Krug laufen noch bis Sommer 2011 und sollen dem Vernehmen nach nicht vorzeitig aufgelöst werden



Quelle: http://oberliga.lvz-online.de/lvzs.site,postext,startseite.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Mori_Dom
erfahrener Fanclub Kenner
erfahrener Fanclub Kenner


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.07.2009
Beiträge: 494

Wohnort: Hamburg

Offline
BeitragVerfasst am: 28.07.2010 15:53    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Betrug am Steuerzahler?: Profis von RB Leipzig erschleichen sich „Studentenfutter“                                        
Marko Hofmann
                                        
27.07.2010
                                                                                                          <begin>                                                  
                                                       Die Mensa am Park: Studentenort oder Restaurant?                                                       Foto: Marko Hofmann                                                  
                                                                                     
Profifußballer von RB Leipzig sind von mehreren Studenten in der „Mensa am Park“ beim Essen auf Kosten des Steuerzahlers gesehen worden. Die Spieler mit dem fürstlichen Salär haben sich ihren Mittagstisch zu Studentenpreisen gegönnt und damit Freistaat, Studenten und Studentenwerk betrogen. Dieses droht ertappten Betrügern mit Anzeige.
                                                                   
                                                                                          
                                         <end>     
          <!--//</scr>-->  
                                                                                         
Die Leipziger „Mensa am Park“ ist jeden Tag rappelvoll. Bis zu 5.000 Essen werden hier täglich von Studenten, Mitarbeitern und Gästen konsumiert. Aber auch Nicht-Studenten mogeln sich an die Essensausgabe und zwar vor allem Leute, die sich locker ein anderes Essen leisten könnten.

Mehrere Studenten haben L-IZ.de und dem Studentenwerk berichtet, dass auch Profifußballer von RasenBallsport Leipzig immer wieder in der Mensa einkehren und bei Preisen von 1,50 Euro bis 3,50 Euro für Hauptspeisen ordentlich reinhauen. Das Problem: Die Mensa ist kein öffentliches Restaurant. Nur Studenten, Bedienstete und wenige Gäste haben Anspruch auf ein Essen. Viel mehr noch: Die Studentenessen subventionieren nicht nur die Studenten über ihre Semesterbeiträge selbst, sondern auch der Freistaat mit Steuergeldern. Zu jedem gefüllten Teller schießt er zirka 90 Cent zu. Das Mensa-Essen bezahlen die Studenten mit ihrem Studentenausweis. Barzahlung ist nicht möglich. Wie kommen die Spieler also an ihr Essen?

Ein Augenzeuge gegenüber L-IZ.de: „Am 30.Juni sah ich die Spieler Watzka und Rosin in der ,Mensa am Park'. Watzka ging zu Rosin, der schon aß und übergab ihm eine Chipkarte“. Offensichtlich mischt also jemand aus der Studentenschaft im rotblauen Betrugsgeschäft mit und steckt den Profifußballern seine Karte zu. „Wir haben durch eigene Recherchen herausgefunden, dass es Sport-Studenten gibt, die ihre Karte an Fußballer dieses Vereins weitergeben“, erklärt Uwe Kubaile, Abteilungsleiter des Bereichs Mensen und Cafeterien des Studentenwerks gegenüber L-IZ.

Und Rosin sowie Watzka sind augenscheinlich nicht die einzigen Profis. Auch Nico Frommer, Sebastian Albert sowie Ex-RB-Profi Christian Reimann sollen bereits beim Dinieren in der Mensa gesichtet worden sein.
                                                                   
                                                                                          
                                         <end>                          <begin>                                                  
                                                       Die subventionierten Angebote der Studentenmensa kommen an: Bezahlung nur mit Chipkarte möglich                                                       Foto: Marko Hofmann                                                  
                                                                                     
                                                                   
                                                                                          
                                         <end>                                                                                     
Frommer, Rosin, Watzka und Albert haben teilweise jahrelang mindestens in der zweiten Liga gespielt und entsprechendes Geld verdient. Profis, die auch heute noch mit ihrem mindestens vierstelligen monatlichen Auskommen die Delikatessen-Abteilung jedes Supermarkts mit nach Hause nehmen könnten. Dass sie mit Gästekarten in der Mensa anrücken ist dabei ausgeschlossen. „Wir vergeben keine Gästekarten an Einzelpersonen“, so der Geschäftsführer des Studentenwerks Frank Kießling im Gespräch mit der L-IZ.

Das Studentenwerk bezeichnet diesen Vorgang als Subventionsbetrug und der ist strafbar. Deswegen sollen auch alle, die ertappt werden, dass sie ihre Karten an Nicht-Studenten weiterleiten, angezeigt werden.

Die Mensen in eine betrugsfreie Zone umzuwandeln ist derzeit nicht möglich und wird wohl nie möglich sein. „Bei 5.000 Essen am Tag allein in der „Mensa am Park“ können wir nur versuchen, den Betrug mit Studentenkarten so gering wie möglich zu halten. Ganz verhindern werden wir es nie können“. Immerhin: Das Studentenwerk will im Oktober ein neues System in Betrieb nehmen, was zumindest die zeitliche Gültigkeit der Studentenausweise überprüfen kann, auch wenn das erstmal nur ein kleines Hilfsmittel gegen den Betrug sein wird. Kießling und Kubaile vertrauen deshalb auch auf die Studentenschaft als weitaus mächtigeres Hilfsmittel.
                                                                   
                                                                                          
                                         <end>                               <begin>                                                  
                                                       Sollte der Betrug in den Mensen weiter ausufern, wird irgendwann auch eine Preiserhöhung kommen müssen                                                       Foto: Marko Hofmann                                                  
                                                                                     
Die Studenten sollen sich untereinander mehr zur Ordnung rufen. Vor allem im eigenen Interesse, denn sollte der Betrug in den Mensen – und dieser Fall mit RB ist nicht die einzige Art des Betrugs – weiter ausufern, wird irgendwann auch eine Preiserhöhung kommen müssen. „Schon jetzt ist unser Budget sehr knapp bemessen“, gibt Kubaile zu.

Und selbst wenn es der eine oder andere als sensationell empfinden sollte, dass neben ihm RB-Spieler die „Nudel satt“ - Aktion für 1,70 Euro verzehren: Die Spieler betrügen ihre Tischnachbarn, den Freistaat und damit jeden Steuerzahler.
                                                                   
                                                                                          
                                         <end>                                                                                     
VGWortLIZ
_________________
Wo auch immer mich mein Weg hinführen wird, ich werde ihn gehen.

http://www.rockharz.com

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype-Name
Google










BeitragVerfasst am: 28.07.2010 15:53    Titel: Re:


Nach oben
Mori_Dom
erfahrener Fanclub Kenner
erfahrener Fanclub Kenner


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.07.2009
Beiträge: 494

Wohnort: Hamburg

Offline
BeitragVerfasst am: 23.06.2011 15:29    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

der etv eimsbüttel,hamburger pokalsieger und damit in der ersten runde des dfb-pokals gegner der fürther,muss sich eine komplette manschaft+trainerstab suchen.der hamburger pokalsieger erhielt fristgerecht die kündigung aller spieler und des trainerstabes.schuld seien wohl die finianziellen forderrungen der spieler+trainer des landesligisten.100.000euronen seien wohl gefordert worden.
_________________
Wo auch immer mich mein Weg hinführen wird, ich werde ihn gehen.

http://www.rockharz.com

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype-Name
Google










BeitragVerfasst am: 23.06.2011 15:29    Titel: Re:


Dein kostenloses Forum -> Super Funktionen, leicht bedienbar, 400+ Styles, schnell einzurichten

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fanclub Dreiländereck SG Sachsen Leipzig Foren-Übersicht -> Andere Plätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Fanclub Dreiländereck SG Sachsen Leipzig letztes Thema RSS feed 
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group ::Deutsche Übersetzung von phpBB.de :: Thème crée par Jona    Fanclub Dreiländereck SG Sachsen Leipzig letztes Thema RSS feed

Kostenloses Forum mit Portal, Shoutbox, Album Galerie, Smilies, Styles, Cash » kostenloses phpbb forum

© 2007-2009 phpBB 6 & Gooof.de, ein Kostenloses Forum mit unvorstellbaren Möglichkeiten. kostenloses phpbb forum

Forum-Tools: Impressum - Datenschutzerklärung - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album
Links: Webtools : Support : Kostenloses Forum : Free Forum : phpBB3 : Gratis-Board : Entdecken web tracker